Leben in der Liebe zum Handeln und Lebenlassen im Verständnisse des fremden Wollen ist die Grundmaxime der freien Menschen.

Seminartage zum neunten Kapitel der Philosophie der Freiheit Rudolf Steiners

Samstag-Sonntag, 14.-15. April 2018 

Samstag, 9.30 – 12.30 Uhr, 15.00 – 18.00 Uhr: Seminar

20.00 Uhr, Vortrag: „Ist freies Handeln möglich?“ Nikolaus Weber

Sonntag, 9.30-12.30 Uhr: Seminar

mit Klaus Hartmann und Nikolaus Weber

 

Kursdaten zur Philosophie der Freiheit jeweils von 10 bis 12:30 Uhr
 
20. Januar
24. Februar
17. März
14. April
16. Juni
    —
18. August
15. September
10. November
08. Dezember

 

„….Die Menschen haben nur nicht erkannt, dass das die erste Stufe des modernen Hellsehens ist, die in der „Philosophie der Freiheit“ zur Geltung gebracht worden ist, weil die Menschen noch sich gedacht haben: Hellsehertum, das ist etwas, wo man so untertaucht in Unklarheit, wo man in das Unbekannte kommt. Während hier gerade das Bekannte gesucht wurde, während hier mit dem Denken, das nun nicht mehr an die Materialität sich hält, sondern das sich in sich selber erfasst, also in der reinen Geistigkeit, sogar in der reinsten Geistigkeit die Welt erfasst worden ist.“
Rudolf Steiner 1922 über seine „Philosophie der Freiheit“